Kurznachrichten

Kücknitz: Ökumenische Gesprächsabende, ab 07.03.2017

Zu drei ökumenischen Gesprächsabenden an drei aufeinanderfolgenden Wochentagen unter der Überschrift "Vom Suchen und Finden"  wird nach Kücknitz eingeladen. Beginn ist am Dienstag, dem 07.03.2017 um 19.00 Uhr.

Es ist schon einige Zeit her, dass es in Kücknitz eine ökumenische Bibelwoche gegeben hat. Nun findet im Gedenkjahr der Reformation wieder eine solche Themenreihe statt. An drei aufeinanderfolgenden Werktagen finden Austausch und Gespräche in der katholischen Pfarrei St. Joseph-St. Gerog, in der Ev.-Freikirchlichen Gemeinde Hüttenstraße und in der Ev.-Lutherischen Kirchengemeinde Kücknitz statt. Konkret wird es um drei Texte aus dem Matthäusevangelium gehen. An jedem Abend ist eine der Gemeinden Gastgeberin. Neben Einführung und Gesprächen gibt es die Möglichkeit zur Begegnung.

Am Dienstag, dem 07.03.2017 wollen die Teilnehmer unter der Überschrift "Im Zweifel gehalten" nachdenken über die die Textstelle Matthäus 14, 22-33. Der Abend findet statt im Gemeindehaus St. Joseph, Josephstr. 15.

Am Mittwoch, dem 08.03.2017 geht es unter der Überschrift "Das Ende des Wartens" um die Textstelle Matthäus 11, 2-15 und 25-30. Dieser Abend wird gestaltet von der Ev. Freikirchlichen Gemeinde in der Hüttenstraße 3.

Der dritte und letzte Abend findet statt am Donnerstag, dem 09.03.2017 im KirchenForum, Straßenfeld 2. Er steht unter der Überschrift "Hoffnung, die trägt" und beschäftigt sich mit Matthäus 27, 45-54 und 28, 1-10.

Alle drei Abende beginnen beginnen um 19.00 Uhr, Ende ist gegen 21.00 Uhr.